power food: auberginen-kartoffel-auflauf

ein auflauf ist eine feine sache, da man  nicht nur eine gute und herzhafte mahlzeit erhält, sondern auch gleich ausgezeichnet ein paar reste verwerten kann. in unserem heutigen beitrag haben wir tomaten, auberginen und kartoffeln gemixt und daraus eine schmackhafte version von moussaka kreiert 🙂

die aubergine gehört zu den beerenfrüchten und eignet sich gut für eine fettreduziert ernährung, da sie nur einen brennwert von 22 kcal auf 100 gramm hat. weiter ist sie voller gesunder inhaltsstoffe, wie vitamin b1, b2 und folsäure. auch hat sie einen hohen gehalt an kaffeesäure, die antioxidativ, antikanzerogen und antimikrobiell wirkt. der anteil an fettlöslichen ballaststoffen kann die bindung von schädlichem ldl-cholesterin bewirken.

 gutes gelingen!

auberginen-kartoffel-auflauf

powered by poweryoga vienna und lilomeblog

zutaten:

  • 1 aubergine
  • 1 mittelgroße karotte
  • 1 zwiebel
  • 2 knoblauchzehen
  • 1 1/2 paprika rot (nach wunsch)
  • 1 dose tomaten, gestückelt
  • 6 mittlere kartoffel, festkochend
  • 1 el gemüsebrühe
  • 1 tl oregano
  • 1 tl basilikum
  • olivenöl zum braten
  • pfeffer
  • hefeschmelz (nach wunsch zum überbacken)
    •  4 el margarine
    • 6 tl mehl
    • 250 ml wasser
    • 8 el hefeflocken
    • 1 el senf
    • pfeffer, salz

zubereitung:

powered by poweryoga vienna und lilomeblog

in einer pfanne öl erhitzen und die eingesalzenen, getrockneten auberginenscheiben gut anbraten und zur seite stellen.

 

powered by poweryoga vienna und lilomeblog

in der gleichen pfanne nochmals öl erhitzen und nacheinander die zwiebeln und den knoblauch glasig werden lassen. die karottenwürfel anbraten und – wenn gewünscht – die paprika unterrühren.

 

powered by poweryoga vienna und lilomeblog

dann die dosentomaten darüber geben und die leere dose mit wasser füllen. die gekörnte gemüsebrühe darin auflösen und zum gemüse geben. gut durchrühren, würzen und 5 bis 10 minuten köcheln lassen.

powered by poweryoga vienna und lilomeblog

den backofen auf 190 grad vorheizen. eine auflaufform mit jeweils einer schicht kartoffeln, auberginen und sauce füllen.  so lange wiederholen, bis alle zutaten aufgebraucht sind. die letzte schicht sollte sauce sein. bei ober-/unerhitze 10 min backen.

 

powered by poweryoga vienna und lilomeblog

den nach 10 min den hefeschmelz oben draufgeben und nochmals 10 min backen.

herstellung hefeschmelz: die margarine in einem topf schmelzen, das mehl dazugeben und gut verrühren. danach wasser und hefeflocken unterheben und noch mal gut verrühren. zum schluss mit senf, pfeffer und salz abschmecken, einmal kurz erhitzen und fertig. wenn zu dickflüssig mehr wasser, wenn zu dünnflüssig mehr hefeflocken verwenden.

guten appetit! 🙂

By | 2018-05-04T15:21:53+00:00 Februar 26th, 2018|yoga:food|0 Comments